Reiner Strasser

Reiner Strasser Titel: Time series [01], besteht aus zwei interaktiven digitalen Arbeiten: ‚e[y]gg[e]‘ und ‚frgmnt foUr‘ Beide Arbeiten setzen sich mit „Raum und Zeit“ auseinander, der Erfahrung von „Raum und Zeit“ in einer virtuellen Welt. Sie reflektieren dabei sowohl stilistische ästhetische Möglichkeiten, Formen des Mediums, Erfahrungsmöglichkeiten des Rezipienten, wie auch inhaltliche Perspektiven. Dabei werden Fragen […]

Mehr

Ernst Jürgen Schütz

Ernst Jürgen Schütz Titel: :to be or not to be: Video, Plakate im öffentlichen Raum – DIN A1, A2 und A3 Im Stadtgebiet Wiesbadens hängen 100 Plakate mit einem überdimensionalen QR-Code, der den Zugriff auf die Videoanimation: „to be or not to be“ ermöglicht. Die Animation zeigt ein im Herzrhythmus pulsierendes W-LAN Symbol. Es pulsiert zwischen […]

Mehr

Horst Reichard

Horst Reichard Titel: Metropolis 4.0 Installation – ca. 192  x 120 x 45 „Ausgehend von einer Schlüsselszene des Fritz-Lang-Klassikers ‚Metropolis‘, möchte ich mich dem Thema ‚digitale Stadt‘ nähern. Die Filmsequenz der durch einen langen Gang getriebenen Arbeitssklaven inspiriert mich zu meiner Arbeit. Ich will das Szenenbild nachbauen und die Wände mit Chipelementen verkleiden. Die ein- […]

Mehr

ChrisTINE Kaiser

ChrisTINE Kaiser Titel: Geliked Acryl und Graphit auf Holz – 100 x 100 cm vernetzt Zukunft endlos Möglichkeiten global Wissen grenzenlos Austausch künstlich Intelligenz gebunden Zeit ausgeliefert Schnelligkeit preisgegeben Erreichbarkeit permanent Begleiter ausgespäht Freiheit kostbar Persönliches gescannt Hirnwellen abrufbar Gewohnheiten sorglos Daten irreversibel Halt virtuell Gefühle belanglos Worte isoliert Entfremdung gefilmt Verbreitung unkontrollierbar Verletzung gespeichert […]

Mehr

Gabrielle Hattesen

Gabrielle Hattesen Titel: Elegy.digital Digitaldruck auf Papier und Folie – je 40 x 40 x 8 cm Visuelles Klagelied einer Stadt im Nirgendwo 1. Bild Flötenspieler stellt den zeitgemäßen “whistleblower” dar und verkündet den Beginn einer völlig anderen Welt. Einrollende Murmeln als Metapher der Neugier und Erinnerungen 2. Bild Traceroutes (Aufzeichnungen des Weges von Datenpaketen […]

Mehr

Katja Grandpierre

Katja Grandpierre Titel: Surveillance Videoinstallation und 28 Fotografien – je 13 x 18 cm „In dem Film ‚Surveillance‘ setze ich mich mit der Videoüberwachung als omnipräsentem und ambivalentem Phänomen der digitalen Stadt auseinander. Zum einen werden flüchtige Momente ohne tiefere Bedeutung durch Speicherung der Daten für längere Zeiträume festgehalten. Zum anderen trägt Videoüberwachung zu Schutz […]

Mehr

Veronika Fass

Veronika Fass Titel: QR-Code Naturskulptur – 100 x 100 cm Akkurat eingesäte Kressesamen auf dunklem Humus in Form eines QR-Codes.   http://www.veronika-fass.de/ Veranstaltungsort

Mehr

Vládmir Combre de Sena

Vládmir Combre de Sena Titel: »Spuren« Werkkomplex, bestehend aus 4 Plakaten á 119 x 84 cm, 4 Fotografien, 4 Videos Full HD, Internet, individuelle Mobilgeräte »Der größte Feind des Wissens ist nicht das Unwissen, sondern die Illusion von Wissen.« (D. J. Boorstin) Meine Arbeit beschäftigt sich mit der Angst vor der digitalen Welt. Es geht […]

Mehr

Doris Bardong

Doris Bardong Titel: Young Faszination Tonobjekte und 2 Fotographien – je 20 x 30 cm „Meine Installation soll die Faszination eines kleinen Jungen zeigen, der sich mit einem Smartphone beschäftigt. Mein Aufgreifen eines spontanen Fotos im Gegensatz zu einem traditionellen Puzzle soll die enorme digitale Entwicklung und den Gegensatz aufzeigen. Gleichzeitig entsteht die Frage, was […]

Mehr

KUNSTFABRIK e.V. Darmstadt

KUNSTFABRIK e.V. Darmstadt Titel: „mind storage“ Installation/Video 2 x 2 m Die Arbeit „mind storage“ ist ein Gemeinschaftsprojekt der Künstler und Künstlerinnen der KUNSTFABRIK e.V. Inhaltlich sollte eine kritische Haltung zu der fortschreitenden Digitalisierung und der damit einhergehenden Zunahme an unkontrollierbarer Weitergabe von Daten bezüglich unserer privaten Lebensbereiche entwickelt werden. Indem wir uns der technischen […]

Mehr

Sibylle M. Rosenboom

Sibylle M. Rosenboom Titel: Pixelblicke  Mixed Media – 2teilig, je 85 x 86 cm „Keine Stadt ohne Werbung. Die Anpreisungen sprechen die Sinne an und kaum einer kann sich der Informationsflut entziehen. Unsere Sinne werden auf ganz subtile Weise angesprochen, akustisch und visuell krabbeln sie in unser Gemüt. Die Bilder, welche auf dem Bildschirm erzeugt […]

Mehr

Ute Wurtinger

Ute Wurtinger Titel: o.T. Digitaldruck – Serie, je 20 x 20 cm „Unter dem Arbeitstitel ‚Entfremdung‘ habe ich ein Selfie digital verfremdet und mehrfach mit Zahlenreihen aus 0 und I überdruckt. Die positive Seite der Digitalisierung hat auch eine Kehrseite: Zu Gunsten von Effizienz, Kostensenkung und Beschleunigung entfremden wir uns von uns selbst, unseren Beziehungen […]

Mehr

Petra Abroso

Petra Abroso Titel: Key Notes (Part I – III) Öl und Bleistift auf Baumwolle, 3-teilig – je 100 x 80 cm „Sprache bzw. Schrift ist häufig Bestandteil meiner Arbeiten. In den ‚Key Notes‘ – einer Art Comic-Strip – sind die Worte und Buchstaben jedoch durch deren binäre Codes ersetzt, so dass jeweils nur Zahlenkombinationen aus […]

Mehr

Vernissage in der BBK SCHAUstelle Wiesbaden,
31.08.2018

Vernissage in der BBK SCHAUstelle Wiesbaden, 31.08.2018, 18 Uhr Ausstellungs-Zeitraum: 01.09. bis 23.09.2018 Veranstaltungsort: BBK SCHAUstelle Wiesbaden, Nerostraße 32, 65183 Wiesbaden Öffnungszeiten Samstag und Sonntag von 14:00 -18:00 Uhr. Alle Künstler und Veranstaltungen in Wiesbaden   Weitere Ausstellungsorte in Wiesbaden: Kunstraum der IG Galerien Wiesbaden Faulbrunnenstraße 5 65183 Wiesbaden Öffnungszeiten Jederzeit ist der Blick durch […]

Mehr

Elke Emmy Laubner

Elke Emmy Laubner Titel: Darmstadt, Ludwigshöhe 49º50’35“N 8º39’38“O (Eulengasse) Darmstadt, Rheinstrasse 49º52’07“N 8º37’14“O (Designhaus) Darmstadt, Woog, 49°52´22“N 8°40´17“O (Designhaus) Philadelphia I (Wiesbaden) Philadelphia II (Wiesbaden) Öl auf Leinwand, 100 x 160 cm Die Bilder von Elke Emmy Laubner zeigen digitale Ansichten von Darmstadt, sind aber in klassischer Technik mit Ölfarben auf Leinwand gemalt. Der Schwerpunkt […]

Mehr