Brigitte Satori und Edith Quis

Brigitte Satori Constantinescu und Edith Quis Titel: beat_sooo_digital Audio Visuelles Kunstwerk / Videoinstallation – Dauer: 8:00 Min. Brigitte Satori Constantinescu –  Video / Videoanimation Edith Quis   –  Ton / Komposition Mit der digitalen Welt kreativ in die Zukunft! https://www.atelier-saconst.de/ Veranstaltungsort

Mehr

Florian Adolph

Florian Adolph Titel: one two me Videoinstallation und 3 Siebdrucke – je 80 x 60 cm „In meiner Arbeit geht es um neue Formen der Selbstrepräsentation und Selbstwahrnehmung. Neben den Möglichkeiten der Optimierung des digitalen Ichs in sozialen Medien oder auf Webseiten wie Instagram, beschränkt sich diese Optimierung längst nicht mehr auf den digitalen Raum. […]

Mehr

Peter Debusi

Peter Debusi Titel: Digitaler Suizid Skulptur – 140 x 60 x 2 cm Unter dem Begriff „Digitaler Suizid“ versteht man das Aussteigen aus dem digitalen Leben. Die Gründe dafür sind bekannt wie z.B.: Überwachungsstaat, gläserner Bürger, Daten- und Identitäten Diebstahl, NSA, Soziales- & Ökonomisches Ranking u.v.m. Um diese dem System gegenüber kritische Haltung sichtbar zu […]

Mehr

Jürgen Wolff

Jürgen Wolff Titel: Die Umarmung Zeichnung, digital bearbeitet – ca. 150 x 90 cm “Als freischaffender Künstler befasse ich mich seit ca. 3 Jahren intensiv mit der Thematik neuer digitaler Technologien und deren Auswirkungen auf die Gesellschaft. Dabei spielen die sich rasant entwickelnden Teilgebiete Sprach- und Mustererkennung eine wesentliche Rolle, die sich in Produkten wie […]

Mehr

Henning Studte

Henning Studte Titel: Dazumal – Digital Radierung und Polychromos-Stiftzeichnung – ca. 60 x 42 Eine Gegenüberstellung zweier verschiedener Werke und Welten: „Dazumal“: Radierung von Hugo Bürkner aus dem Jahre 1868 In der oberen Zeichnung wenden sich die Menschen untereinander sowie auch der Natur interessiert und aufmerksam, ja fast andächtig zu. Die soziale Interaktion ist intakt […]

Mehr

Claudia Söding

Claudia Söding Titel: DisConnected Mischtechnik auf Leinwand – 150 x 120 cm Der Mensch ist ein soziales Wesen und muss kommunizieren. Und wenn nicht face-to-face, dann – immer öfter – digital. Die sozialen Medien machen’s möglich, dass wir immer in Gesellschaft scheinen. Rund-um-die-Uhr digitale Kommunikation und Datenübertragung weltweit. Jederzeit verbunden (connected); unsere ‚Freunde‘ sind zum […]

Mehr

Berit Schmidt-Villnow

Berit Schmidt-Villnow Titel: Mind@war Mixed Media (Ton, Spielzeug) – ca. 42 x 40 x 36 mind@war Spiel? Was ist real, was digital? Kann ich noch unterscheiden? Was passiert in meinem Kopf? Was passiert in meiner Seele? Habe ich die Kontrolle? Freunde? Follower? Likes? Dislikes? Was geschieht mit mir…?   http://www.berit-schmidtvillnow.de Veranstaltungsort

Mehr

Jens Schader & Uwe Wenzel

Jens Schader & Uwe Wenzel Titel: Terminal: lock-in Installation/Projektion – 180 x 60 x 60 cm Der Titel der Installation spielt auf den sogenannten „Lock-in-Effekt“ an. In der Spieltheorie beschreibt er eine Situation des Gefangenseins eines Spielers in einem System. In den Wirtschaftswissenschaften eine Marketingstrategie der technisch-funktionalen Kundenbindung. So sind z.B. alle Nutzer der digitalen […]

Mehr

Zoya Sadri

Zoya Sadri Titel: The Day I Become Digital Mixed Media – 55 x 145 cm „Wann wird der Tag gekommen sein, mein Gesicht in Pixeln, Fassade aus Oberfläche, mein Kopf ein Netzwerk? Werde ich es bemerken, wenn sich einschleicht, was modern und faszinierend, Spaß macht, scheinbar die Welt verbessert, alles vernetzt, uns verbindet? Ja, ich […]

Mehr

Ulrich Muders

Ulrich Muders Titel: Vorgarten 5.0, Keramik – 40 x 44 und 46 x 46 cm Die beiden Objekte von „Vorstadt 5.0“ bestehen jeweils aus einem Kugelabschnitt mit Hausmodellen. Während im ersten Objekt die Häuser im Inneren zusammen zu rutschen scheinen, ragen beim zweiten moderne Hausformen hoch auf, drohen aber seitlich das Gleichgewicht zu verlieren. Das […]

Mehr

Margot Middlehauve

Margot Middlehauve Titel: Impact Öl auf Holz – ca. 50 x 50 cm Der Titel „Impact“ will verdeutlichen, dass die Unternehmung totaler Digitalisierung ein erdrückendes Projekt für die Stadt Darmstadt darstellen kann. Der dicke Klotz stürzt auf den kleinen Klotz „Darmstadt“ und könnte ihn erdrücken. http://www.margot-middelhauve.de Veranstaltungsort

Mehr

Johanna Krimmel

Johanna Krimmel Titel: Black Mirror Öl auf Acrylglas, Mixed Medium je 14 x 7 cm Selbstdarstellung, Selbstoptimierung, Selbstverfremdung, Selbstbewertung. Die Überprüfung und Zurschaustellung des eigenen Abbildes ist durch mobile Geräte allgegenwärtig und selbstverständlich geworden. Dabei verschieben sich die Grenzen des Geschmacks und der Privatsphäre im Bildstrom des Sehen-und-Gesehen-werden-Wollens. Soziale Kontaktbedürfnisse werden mit voyeuristischen Mechanismen gestillt. […]

Mehr

Kirsten Kötter

Kirsten Kötter Titel: http://kunstgespraech.de/da18.html Wandinstallationen: 800 x 400 cm, 170 x 400 cm, Homepage „Digitale Transformation – bei Vorträgen zum Thema habe ich in Darmstadt, Frankfurt, Berlin gearbeitet: Ich habe ‚live‘ bei den Vorträgen mit Aquarell protokolliert – abstrakt gemalt und geschrieben. In den Vorträgen entfaltet sich unsere digitale Zukunft wie ein Science-Fiction-Roman mit ihren […]

Mehr

Juliana Jaeger

Juliana Jaeger Titel: Zugangsberechtigung, access control Installation – ø 80 cm Ein Schloss ist eine Vorrichtung, die dazu dient, ausgewählten Personen den Zugang in bestimmte Bereiche zu gestatten und anderen Personen diesen zu verweigern. (…) Die notwendige Identifizierung der zugangsberechtigten Personen erfolgt mit Hilfe eines Schlüssels. Dieser kann mechanisch oder elektronisch wirken oder als Zeichenkombination […]

Mehr

Paul Hirsch

Paul Hirsch Titel: Anno Digitali 3 Holzskulpturen – je ca. 60 x 60 x 70 cm Ja, aber …. nein, aber …. die digitale Welt begegnet uns überall und täglich! Ist DArmstadt noch im NO oder schon im ON? Das OFF taumelt jedenfalls. Startet in DArmstadt bereits das Anno Digitali oder geht die Zeitrechnung noch nach Anno Domini? http://www.paulhirsch.gmxhome.de Veranstaltungsort  

Mehr

Vládmir Combre de Sena

Vládmir Combre de Sena Titel: »Spuren« Werkkomplex, bestehend aus 4 Plakaten á 119 x 84 cm, 4 Fotografien, 4 Videos Full HD, Internet, individuelle Mobilgeräte »Der größte Feind des Wissens ist nicht das Unwissen, sondern die Illusion von Wissen.« (D. J. Boorstin) Meine Arbeit beschäftigt sich mit der Angst vor der digitalen Welt. Es geht […]

Mehr

Zygmunt Blazejewski

Zygmunt Blazejewski Titel: Porträt 1989, Porträt 1990 Mixed Media auf Nessel – 60 x 50 und 70 x 50 cm „‘Porträt 1989‘: Ein Porträt der Theaterregisseurin Cornelia Hargesheimer von 1989. 1989 ist für mich die öffentlich wahrnehmbare Zäsur hin ins digitale Zeitalter, was sich in der medialen Struktur des Bildes zeigt. ‚Porträt 1990‘: Wiederum ein […]

Mehr

Elke Bergerin

Elke Bergerin Titel: COIN Acryl auf Leinwand – 120 x 140 cm   Future World – Cyber World Das Leben ändert sich rasant und fordert uns ständig heraus. Erwartete Vorteile können bitteren Nebengeschmack hervorrufen. Kreativität schafft Platz zwischen NULLEN und EINSEN und ist ein wichtiger Faktor, um Zukunft zu gestalten. http://www.elkebergerin.de Veranstaltungsort

Mehr

Vernissage im Designhaus Darmstadt,
16. August 2018

Vernissage im Designhaus Darmstadt Begrüßung durch den Schirmherr OB Jochen Partsch sowie den Hauptsponsor Dr. Helmut Müller vom Kulturfonds Rhein-Main. Mit Performances: project1012 by Nina Gerhard /Daniel Rohr: DIGITAL SLAVE human + technology Performance: Zwei Menschen mit 2 RAM und 2 CONTROLLER Microchips RAM – Farbe schwarz – Größe 53x80cm – Höhe 40cm, Material: Mineralwerkstoff – Aluminium Hand […]

Mehr

Ulrike Rothamel

Ulrike Rothamel Titel: CAN YOU? Mixed Media auf MDF-Tafeln – 3teilig, je 30 x 24 cm „So verlockend die digitale Welt auch sein mag – das, was für mich wirklich Leben ausmacht spielt sich in der realen Welt ab. Das Wesentliche in dieser Welt ist analog. Ich habe eine dreiteilige Arbeit konzipiert, die unsere Grundbedürfnisse […]

Mehr

Barbara Fuchs-Schneeweiss

Barbara Fuchs-Schneeweiss Titel: Smart Home Installation – 162 x 23 x 23 cm „‘Das Herz eines jeden Computers ist der Prozessor‘. Meine Arbeit ‚Smart Home‘ basiert auf dieser Metapher. In jedem Computer ist ein Prozessor vorhanden, unabhängig davon, um welche technische Variante es sich handelt. Digitalisierung durchdringt alles, Privatheit und ‚Welt‘. Mit der Akkumulation von […]

Mehr

Art X Group

Art X Group Titel: Artworks like You Konzept „Artworks like you“ Mittels digitaler Techniken etablieren wir mit „Artworks like You“ eine dialogische Beziehung zwischen einigen ausgestellten Kunstwerken und dem Betrachter. Das Kunstwerk, passives Objekt und Gegenstand einer Bewertung, wird zum aktiven Subjekt, das seinerseits den Betrachter bewertet. Die Digitalisierung durch ein digitales Auge (Kamera), ein […]

Mehr

Frank Schylla

Frank Schylla Titel: Multi purpous display system Installation – 3teilige Bodenarbeit, Länge ca. 220 cm Die kühle gesetzte Schrift auf den Tafeln steht jeweils vor Fotografien, die uns allen aus den Medien bekannt sein können, deren Eindeutigkeit zur dargestellten Situation aber verfremdet wird um einen allgemeinen Bildcharakter zu erhalten. Die zweite Ebene dieser Arbeit zeigt […]

Mehr

Eberhard Malwitz

Eberhard Malwitz Titel: 01 Digital bearbeitetes Foto auf Alu-Dibond – 62 x 150 cm „In der physikalischen Grundlagenforschung war ich von den neuen Möglichkeiten der Digitalisierung fasziniert, beispielsweise auf dem Gebiet der computergestützten Konstruktion (CAD). Diese Entwicklung wird niemand mehr aufhalten können. Trotzdem sind mir bei allem positivem Fortschritt inzwischen Zweifel gekommen, ob uns nicht […]

Mehr

Andrea Blumör

Andrea Blumör Titel: o.T. Videoinstallation und Öl/Tempera auf Leinwand – 60 x 70 cm Wir sind mit der Welt verbunden. Aber meistens wissen wir nichts über sie. Wir sind über die Dinge verbunden. Diese Dinge, die uns helfen, digital vernetzt zu sein, hatten andere Menschen bereits in der Hand. Der taiwanesische Konzern Foxconn ist weltweit […]

Mehr

Velvet G. Oldmine

Velvet G. Oldmine Titel: CYAN – MAGENTA – GRÜN Collage – 3teilig, je ca. 50 x 50 cm Fast ohne Vorwarnung ist das digitale Zeitalter über uns hereingebrochen. In der guten alten analogen Zeit bestand die Welt von Künstlern und Künstlerinnen noch aus den Grundfarben ROT, GELB und BLAU. Dann lernten die Bilder laufen. Und […]

Mehr

Sabine Hunecke

Sabine Hunecke Titel: InterVersion und InterView 2 Skulpturen, Acrylglas und Stahl – 160 x 90 x 190 cm und 100 x 100 x 80 cm InterVersion, senkrecht konzipiert, zeigt – zwischen unzähligen Reihen von Codes – den Schatten einer Gestalt in Abwehrhaltung. Die streng gewählte Form des Objektes unterstreicht den Aspekt von „ausgeliefert sein“. Je […]

Mehr

Nicola Koch

Nicola Koch Titel: Michelangelo would not be amused Skulptur, 2-teilig – je 10 x 42 x 10 cm „In meiner Arbeit ‚Michelangelo would not be amused‘, greife ich Michelangelos Motiv ‚Die Erschaffung Adams‘ aus der Sixtinischen Kapelle auf und überführe einen Ausschnitt daraus, nämlich die Fast-Berührung der Hände von Adam und Gott mit den beiden […]

Mehr

Birgit Huck

Birgit Huck Titel: EVERY MOVE YOU MAKE Acryl auf Leinwand, 5-teilig – je 40 x 60 cm Wann und in welchem Ausmaß ist Kameraüberwachung eine sinnvolle Sicherheitsmaßnahme? Wann Eingriff in die Privatsphäre? Menschen in unterschiedlichen Situationen, allgegenwärtig beobachtet. Zeitlich scheinbar präzise dokumentierte, flüchtige Augenblicke, umgesetzt in Malerei und ihrer digitalen Ergänzung. Hier dient die Malerei […]

Mehr

Elke Emmy Laubner

Elke Emmy Laubner Titel: Darmstadt, Ludwigshöhe 49º50’35“N 8º39’38“O (Eulengasse) Darmstadt, Rheinstrasse 49º52’07“N 8º37’14“O (Designhaus) Darmstadt, Woog, 49°52´22“N 8°40´17“O (Designhaus) Philadelphia I (Wiesbaden) Philadelphia II (Wiesbaden) Öl auf Leinwand, 100 x 160 cm Die Bilder von Elke Emmy Laubner zeigen digitale Ansichten von Darmstadt, sind aber in klassischer Technik mit Ölfarben auf Leinwand gemalt. Der Schwerpunkt […]

Mehr

Harald Etzemüller

Harald Etzemüller Titel: DIGITALRÄUME Digitaldrucke – je 42 x 30 cm In der Serie DIGITALRÄUME unterzieht Harald Etzemüller eigenen nicht realisierten Architekturprojekten eine Re-Vision, indem er die entstandenen 3D-Modelle der Entwürfe in verschiedenen isometrischen und perspektivischen Darstellungen untersucht. Überlagerungen verstören gewohnte Empfindungen. Die Wireframes lassen Raumkontinua spürbar werden, ohne dass der Betrachter sie in Gänze […]

Mehr

Volkmar Hoppe

Volkmar Hoppe Titel: Laokoon Edelstahl vergoldet – 100 x 100 cm „Meine Arbeit ‚Laokoon‘ zeigt ein organisches, wucherndes Geflecht, in dem alles miteinander verbunden scheint. Dahinter verbirgt sich die Analogie zum Rückgrat der Digitalisierung – der totalen Vernetzung. Laokoon war ein zweifelnder Priester, der seinen Speer gegen das Trojanische Pferd warf. Zur Strafe sendete ihm […]

Mehr

Erika Heine

Erika Heine Titel: Settings – Einstellungen Technik: Digitale Fotomontage- Größe variabel, sowie Videoinstallation: „True Beam“ 1 Min. Im Juli 2017 wurde mir die Diagnose Brustkrebs gestellt. Ich habe mich für eine Behandlung im Klinikum Darmstadt entschieden, da mir dort ein Zentrum für digitale Medizin zur Verfügung stand und ich auf die modernsten Betreuungsangebote zugreifen konnte. Meine […]

Mehr

Salongespräch im Designhaus Darmstadt,
01. September 2018

Salongespräch im Designhaus Darmstadt Im Sinne der Salongespräche aus den 20er Jahren wird über einen Kurzvortrag von Dr. Paul Hirsch das Thema “postdigital” positioniert und anschließend mit den Teilnehmern weiter diskutiert.   Veranstaltungsdatum: 01. September 2018 Uhrzeit: um 19:00 Uhr Veranstaltungsort: Designhaus Darmstadt, Eugen-Bracht-Weg 6, 64287 Darmstadt  

Mehr

Podiumsdiskussion „Kunst und künstliche Intelligenz“ im Designhaus Darmstadt,
07. September 2018

Podiumsdiskussion „Kunst und künstliche Intelligenz“ eine moderierte Diskussionsrunde mit Prof. Dr. Petra Gehring, Dr. Gabriele Mackert und Prof. Dr. Jan Wörner. Über die Teilnehmer: Prof. Dr. Petra Gehring, Professorin für Philosophie an der TU Darmstadt, hat u.a. die Forschungsschwerpunkte Informationstechnologie, Digitale Metaphernanalyse und Methoden der Digital Humanities. Dr. Gabriele Mackert ist ist Kustodin der Kunstsammlungen […]

Mehr

Finissage im Designhaus Darmstadt,
09. September 2018

Finissage im Designhaus Darmstadt Veranstaltungsdatum: 09. September 2018 Uhrzeit: um 16:00 Uhr   Mit der Aktion: „clouds hängen himmellos herum“ marina d´oro (Prosa) Ursula Teicher-Maier (Lyrik) Gunilda Wörner (Violoncello)   Veranstaltungsort: Designhaus Darmstadt, Eugen-Bracht-Weg 6, 64287 Darmstadt

Mehr