Florian Adolph

Titel: one two me

Videoinstallation und 3 Siebdrucke – je 80 x 60 cm

„In meiner Arbeit geht es um neue Formen der Selbstrepräsentation und Selbstwahrnehmung. Neben den Möglichkeiten der Optimierung des digitalen Ichs in sozialen Medien oder auf Webseiten wie Instagram, beschränkt sich diese Optimierung längst nicht mehr auf den digitalen Raum. Selbstoptimierung und Effizienzsteigerung erscheinen als Spiegeleffekt dessen und formen unser Bild von uns und anderen. Brach liegt demgegenüber die ganze Welt der Fehlerhaftigkeit und deren Ästhetik.

In meiner Arbeit ‚one two me‘ zeige ich daher einen Avatar von mir, den ich durch einen Körperscan in digitale Animationen einbaue. Die digitalen Fehler, die bei der Übertragung, Bearbeitung und Umsetzung entstehen, werden hierbei durch das Tanzen des Avatars verstärkt. Die 3 zusätzlichen Siebdrucke sind abstrahierte Videoausschnitte, die die Variation von Bild und Abbild weiterführen.“

http://www.florianadolph.com

Veranstaltungsort

Posted in Designhaus Darmstadt, Künstler.