Gabrielle Hattesen

Titel: Elegy.digital

Digitaldruck auf Papier und Folie – je 40 x 40 x 8 cm

Visuelles Klagelied einer Stadt im Nirgendwo

1. Bild
Flötenspieler stellt den zeitgemäßen “whistleblower” dar und verkündet den Beginn einer völlig anderen Welt. Einrollende Murmeln als Metapher der Neugier und Erinnerungen

2. Bild
Traceroutes (Aufzeichnungen des Weges von Datenpaketen durchs Netz) bedecken den Himmel. Visualisierung der aufkommenden neuen Kommunikation im digitalen Zeitalter

3. Bild
Traceroutes wirbeln durch die Stadt und verschlingen die Murmeln.
Geht mit der Digitalisierung die „Glückliche Zeit“ verloren?

4. Bild
Der Himmel verdunkelt sich
Eine surreale Stimmung legt sich über die Stadt.
Was ist geblieben von meiner Zeit?

http://www.gabrielle-hattesen.de

Veranstaltungsort

Posted in BBK Wiesbaden, Künstler.