Jürgen Wolff

Titel: Die Umarmung

Zeichnung, digital bearbeitet – ca. 150 x 90 cm

“Als freischaffender Künstler befasse ich mich seit ca. 3 Jahren intensiv mit der Thematik neuer digitaler Technologien und deren Auswirkungen auf die Gesellschaft. Dabei spielen die sich rasant entwickelnden Teilgebiete Sprach- und Mustererkennung eine wesentliche Rolle, die sich in Produkten wie autonomes Fahren und Echtzeit-Sprachübersetzung mit allgemeiner Industrie 4.0 niederschlagen. Vor diesem Hintergrund habe ich eine Verschlüsselung („Digitalisierung“) eines von mir verfassten, aber nur wenigen Personen bekannten Gedichtes „Die Umarmung“ entwickelt. Die hochkomplexe Verschlüsselung ist für den Betrachter nicht aufzulösen. Eine eventuelle Auflösungsmöglichkeit wäre eine Mustererkennungs-Software als Teil der künstlichen Intelligenz (KI). Es ist zu befürchten, dass solche Lösungen womöglich bereits existieren, die z.B. als „Handy-App“ diese Entschlüsselungsfähigkeit besitzen und damit aus meiner Sicht einen Eingriff in die Privatsphäre nehmen könnten.”

http://www.jfwolff.de

Veranstaltungsort

 

Posted in Designhaus Darmstadt, Künstler.