Petra Abroso

Titel: Key Notes (Part I – III)

Öl und Bleistift auf Baumwolle, 3-teilig – je 100 x 80 cm

„Sprache bzw. Schrift ist häufig Bestandteil meiner Arbeiten. In den ‚Key Notes‘ – einer Art Comic-Strip – sind die Worte und Buchstaben jedoch durch deren binäre Codes ersetzt, so dass jeweils nur Zahlenkombinationen aus Null und Eins zu sehen sind. Werden diese entschlüsselt, so erhält man die Worte ‚legal‘, ‚digital‘, ‚scheißegal‘ – eine Wortfolge, die in Anlehnung an den Spruch ‚legal – illegal – scheißegal‘ aus der Protestbewegung der 1970er Jahre gewählt ist. In der ‚digitalen‘ Abwandlung dieser Parole spiegelt sich eine Haltung wieder, die unterschiedlich interpretiert werden kann: Desinteresse an der Digitalisierung oder eine allgemeine Gleichgültigkeit darüber, wie sie sich vollzieht oder aber vollkommene Ablehnung? Die Interpretation lasse ich offen.

Die Betrachter sind aufgefordert, aktiv die Codes in den Arbeiten zu entschlüsseln. Mittels einer Liste mit dem binären Alphabet können sie die Zahlenkombinationen aus Null und Eins in die entsprechenden Buchstaben übersetzen.“

 

Veranstaltungsort

Posted in BBK Wiesbaden, Künstler.