Vernissage im Designhaus Darmstadt

Begrüßung durch den Schirmherr OB Jochen Partsch sowie den Hauptsponsor
Dr. Helmut Müller vom Kulturfonds Rhein-Main.

Mit Performances:
project1012 by Nina Gerhard /Daniel Rohr:

DIGITAL SLAVE
human + technology

Performance: Zwei Menschen mit 2 RAM und 2 CONTROLLER Microchips
RAM – Farbe schwarz – Größe 53x80cm – Höhe 40cm, Material: Mineralwerkstoff – Aluminium Hand spiegelpoliert
CONTROLLER – Farbe weiss – Größe 53x40cm – Höhe 45cm, Material: Mineralwerkstoff – Aluminium Hand spiegelpoliert

Musik und Komposition: project1012

Der Microchip vom Menschen entwickelt, befindet sich heute versteckt in unzähligen Produkten. Sein Geheimnis liegt darin, dass wir Ihn nicht sehen, sowie sämtliche seiner Operations-Aktivitäten für uns unsichtbar bleiben. Er ist künstlich und trotz dieser Intransparenz, scheinen wir ihm bedingungslos zu vertrauen. Mit den übergroßen Dimensionen und Gegensätzlichkeiten, geben die Microchips einen Denkanstoß oder Anlass zum reflektieren.

Die Performance DIGITAL SLAVE zeigt Mensch und Technologie in der Gegenüberstellung. Bewusst verfolgt project1012 ein genre-übergreifendes Konzept: Musik, Design, Video, Installation, Performance… In jedem dieser Felder setzt project1012 mit seiner Handschrift ein unverkennbares Zeichen und arbeitet sowohl analog als auch digital.

Ein Art Duo zwischen Sensibilisierung, Provokation und Experiment.

sowie Hanna Rut Neidhardt: “Die Digitale Love-Story“

Alle Künstler und Veranstaltungen des Ausstellungsortes

Vernissage

Veranstaltungsdatum: 16. August 2018

Uhrzeit: um 19:00 Uhr

Ausstellungs-Zeitraum: 16.08 bis 09.09.2018

Öffnungszeiten
Mittwoch und Freitag von 16:00 bis 19:00 Uhr und Samstag bis Sonntag von 11:00 bis 19:00 Uhr

Veranstaltungsort: Designhaus, Eugen-Bracht-Weg 6, 64287 Darmstadt

 

Posted in Designhaus Darmstadt, Veranstaltungen, Vernissage.